Startseite  Einreise und Fakten 

Geld & Währung 

 

Seit dem 1. Januar 2008 besitzt Malta den Euro. Davor war die Währung Maltas die Maltesische Lira. Diese wurde von 1927 bis 2008 genutzt. Seither fällt der Geldwechsel für Besucher aus einem Euroland natürlich weg. Für Reisende, welche andere Währungen wie den  Pfund Sterling oder den Dollar in ihrem Heimatland haben, gibt es auf Malta allerdings ausreichend Wechselstuben.

Bargeldloses Zahlen

In Malta ist bargeldloses Zahlen relativ weit verbreitet. Mit einer gängigen Kreditkarte kann man in den meisten Restaurants, Geschäften und Hotels bezahlen. Auch der Einsatz von EC Karten, welche als Maestro oder Cirrus Karte funktionieren, ist vielerorts möglich. Generell empfehlt es sich trotzdem immer etwas Bargeld mitzuhaben. Dieses kann an vielen Banken abgehoben werden. Die Auslandsgebühr bei der Nutzung einer Kredit- oder EC-Karte entfällt natürlich, da Malta den Euro nutzt.   

Für Europäer sind Travellerschecks für einen Besuch in Malta nicht zu empfehlen. Die Gebühren, die beim Einlösen eines Checks auftreten, kann man sich, seitdem da Land dem Euro beigetreten ist, sparen.



Unterkünfte in Malta

Booking.com

Pauschalreisen nach Malta

Unterwegs in Malta