Startseite  Land und Leute 

Tierwelt

Malta ist ein sehr kleiner Staat, dazu passend ist auch die Anzahl an Tierarten recht überschaubar.   Die Vielzahl der Arten ist EU Bürgern auch sicherlich bekannt. Auf den Inseln Maltas leben Tiere wie Kaninchen, Igel, Eidechsen oder Mäusen. Etwas auffälliger sind dabei schon die Chamäleons und die verschiedenen, nicht giftigen, Schlangen auf Malta.

Malta und seine Vögel

Auch die Vogelarten auf Malta sind recht übersichtlich. So zählen etwa Finken, Schwalben, Drosseln oder Lerchen zu den Vögeln Maltas. Auch einige Greifvögel sowie Turteltauben haben hier ihr Zuhause gefunden. Der Nationalvogel Maltas ist dabei die Blaumerle.

Namensgebend ist Malta für die so genannte Malta-Eidechse, welche auch den wissenschaftlichen Namen Podarcis filfolensis trägt. Diese Eidechse gehört zur Gattung der Mauereidechsen und ist neben Malta noch auf den Pelagischen Inseln beheimatet. Natürlicherweise lebt die Malta-Eidechse in Küstennähe auf wenig bewachsenden Felsen. Aber auch in der Welt der Menschen findet sich die Eidechse zurecht und lebt heutzutage auch immer wieder in Gärten, Legesteinmauern und am grünen Rand von Maltas Straßen.



Unterkünfte in Malta

Booking.com

Pauschalreisen nach Malta

Unterwegs in Malta